< zurück zur Job-Übersicht
06.10.2022 | Universitätsklinikum Essen | Essen
Medizinisch-technische/r Laboratoriumsassistent/in / biologisch-technische/r Laboratoriumsassistent/in (m/w/d)

Als universitäres Klinikum der Maximalversorgung mit einer Kapazität von rund 1.300 Betten betreuen wir mit über 8.000 Beschäftigten in 30 Kliniken, 27 Instituten und Fachzentren jährlich 225.000 Patienten. Unser Haus bietet medizinische Versorgung, modernste Diagnostik und umfassende Therapie mit höchstem internationalem Standard. Hinzu kommt ein umfangreiches Leistungsspektrum in Forschung und Lehre auf international konkurrenzfähigem Niveau.

Zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie bietet das Universitätsklinikum für die Kinder der Beschäftigten eine Betriebskindertagesstätte an. Unser MitarbeiterServiceBüro unterstützt Sie bei der Suche nach weiteren Betreuungsplätzen für Kinder, berät zur Pflege von Angehörigen und ermittelt auf Wunsch interne und externe Dienstleistungen. In den Ferien bieten wir für die schulpflichtigen Kinder ein abwechslungsreiches Programm. Weiter bietet das Universitätsklinikum Essen seinen Beschäftigten gute Weiterbildungsmöglichkeiten, Firmentickets über den VRR, preiswerte Parkmöglichkeiten in den Parkhäusern, vergünstigte Mahlzeiten in der Kantine und ein jährlich stattfindendes Betriebsfest.

Im Institut für Virologie ist zum 01.11.2022 die Stelle einer / eines

Medizinisch-technischen Laboratoriumsassistentin/en / biologisch-technischen Laboratoriumsassistentin/en (m/w/d)
(Aufgabenbewertung: Entgeltgruppe 9a TV-L)

zunächst befristet bis 31.12.2023 im Rahmen des Gesetzes über Teilzeit und befristete Arbeitsverträge zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen.


Aufgaben
  • Bearbeitung von Proben (Blut, Rachenspülwasser, Stuhl etc.) von Patienten mit Virusinfektionen
  • Durchführung serologischer test verschiedener Formate (ELISA, Immunoblot, Vollautomaten z. B Architect und LIAISON XL)
  • DNA / RNA-Isolierungen aus Zellen, Geweben und Serum / Plasma (manuell oder Magna96)
  • PCR, RT-PCT, quantitative RT-PCR auf verschiedenen Geräten (z. B. M2000, Rotorgene) und Gelelektrophorese
  • Bearbeitung Patienten- und test-bezogener Daten in der Laborsoftware (Swisslab)
  • Arbeiten mit Zellkulturen und Virusisolierung

Profil
  • Abgeschlossene Ausbildung zur / zum MTLA/BTA
  • Erfahrungen in den o. g. Techniken
  • Starkes Engagement zum wohl der Patienten
  • Eigenständige Arbeitsweise, Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit

Wir bieten

Eine Einstellung von mit Sachgrund befristeten Beschäftigten oder ehemals beim Universitätsklinikum Essen Beschäftigten ist auf diesen Stellen nach dem Gesetz für Teilzeit und befristete Arbeitsverträge (§14 Abs. 2 TzbfG) nicht zulässig.

In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, strebt das Universitätsklinikum Essen eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert deshalb Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Frauen werden im Sinne des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt.

Schwerbehinderte Bewerberinnen / Bewerber und Gleichgestellte i.S. des § 2 Abs. 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die ausgeschriebene Stelle ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigte geeignet.

Senden Merken